zur Navigation springen
Der Prignitzer

20. November 2017 | 08:57 Uhr

Jugendclub Pirow : Bonbons selbstgemacht

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Süß, lecker und klebrig – im Pirower Jugendklub trafen sich in den Ferien Nachwuchszuckerbäcker

von
erstellt am 08.Feb.2017 | 14:46 Uhr

Zum Abschluss der Winterferien bot Sozialarbeiter Patrick Zechel dem nachwuchs im Jugendclub Pirow eine „süße“ Aktion an. „Wir stellen selbst Karamell-Honig-Bonbons her. Das Rezept habe ich aus dem Internet und es waren noch Zutaten von anderen Kochaktionen übrig“, erzählte Patrick Zechel.

Seit zweieinhalb Jahren leitet er die Einrichtung in Pirow, einmal in der Woche ist er hier. „Dann besprechen wir, wie die Woche war, tauschen uns aus, und ich höre mir die Probleme der Jungen und Mädchen an“, sagte Zechel. Er sehe sich als Bindeglied zwischen den 15- bis 16-Jährigen und ihren Eltern. Denn den Jugendlichen falle es oft schwer mit Autoritätspersonen über ihre Gefühle zu sprechen.

Die Idee, Süßigkeiten selbst herzustellen, hatte Zechel schon einmal, doch da klappte es nicht. Jetzt wolle er einen zweiten Anlauf starten, auch weil die Jugendlichen den Wunsch äußerten. „Ziel ist, dass die Jugendlichen lernen, wie Süßigkeiten hergestellt werden und was für eine Masse an Zucker darin steckt“, sagte Zechel. Denn das sei eben die Hauptzutat.

In der Gruppe ging es arbeitsteilig zur Sache. Während einige die Zutaten im Topf zu einer Masse verarbeiteten, waren andere zuständig, diese auf das Blech zu bringen. Eine klebrige Angelegenheit, die allen viel Spaß bereitete.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen