Prignitz : Beregnung hilft auch nicht immer

dsc02623

von
27. Juni 2019, 05:00 Uhr

Um größere Ernteverluste zu vermeiden, laufen bei der Sommerhitze verbunden mit fehlendem Regen wie auf diesem Kartoffelfeld wieder die Beregnungsanlagen. Diese Form der Bewässerung ist kostenaufwendig und kann Ernteeinbußen bei großer Trockenheit nicht völlig verhindern. Daher verzichten viele Landwirte auf eine Beregnung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen