Beratungsstelle zieht um

Verbraucherschützer sollen künftig in Räumen in der Karl-Liebknecht-Straße untergebracht werden / Anlaufpunkt Bäckerstraße seit Anfang Juni zu

von
15. Juli 2015, 12:00 Uhr

Bereits seit Anfang Juni ist die Verbraucherberatungsstelle Perleberg geschlossen. Sie befand sich über Jahre in der Bäckerstraße, in Räumen auf dem Hinterhof, die man über einen Torweg von der Pritzwalker Straße aus erreichte. Der Wunsch nach modernen, gut erreichbaren Räumlichkeiten, die sich noch dazu künftig möglichst in kommunaler Hand befinden, ließ sich nicht ganz so schnell erfüllen, wie es sich die Verbraucherzentrale Brandenburg und die Verantwortlichen in der Stadt gewünscht hätten. Inzwischen zeichne sich jedoch eine Lösung ab, wie der „Prignitzer“ auf Nachfrage von Bärbel Hennig, Sachbereichsleiterin in der Stadtverwaltung, erfuhr. „Wir werden Räume in unserem Verwaltungsgebäude in der Karl-Liebknecht-Straße 33 anbieten“, berichtet Hennig. Man hoffe und denke, dass die Verbraucherzentrale mit diesem Vorschlag mitgehen werde. Vieles spreche für diesen Standort, obgleich er nicht zentral in der Stadt liege. Er sei gut und barrierefrei erreichbar, verfüge über einen eigenen Parkplatz. Das Haus ist mit einem Fahrstuhl sowie jedweder Technik ausgestattet, die man für die schnelle Kommunikation benötige. Zudem könnten die Verbraucherschützer hier in eigenen, abgeschirmten Räumlichkeiten ihre Beratungen für hilfesuchende Bürger anbieten.

Ins Auge gefasst hatte man auch Räume im Gebäude der Lotte-Lehmann-Akademie am Großen Markt. „Wir wollten allerdings keine vorübergehende, sondern eine langfristige Lösung“, sagt Bärbel Hennig vor dem Hintergrund, dass perspektivisch am Großen Markt der Ganzjahres-Akademiebetrieb geplant sei und man spätestens, wenn es soweit sei, erneut in Platzzwänge geraten würde. Nach den Vorstellungen der Stadt soll bereits in diesem Monat wieder der Betrieb in der Perleberger Beratungsstelle aufgenommen werden.

Vorübergehend übernehmen die beiden anderen Prignitzer Beratungsstellen die Leistungen für Perleberg mit. Man findet sie in Pritzwalk in der Gartenstraße 12 – ebenfalls ein Gebäude der Stadtverwaltung – sowie in Wittenberge in der Bürgermeister-Jahn-Straße 21. Die Zeiten wurden hier erweitert, so dass die Zahl der Beratungstage in der Prignitz gleich bleibt.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen