zur Navigation springen

Pritzwalk: Kurioser Unfall : Autoanhänger verloren

vom

Zu einem kuriosen Unfall kam es am späten Mittwochabend. Während der Fahrt löste sich ein Auto-Trailer, beladen mit einem Renault, vom Zugfahrzeug. Der beladene Trailer kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach.

svz.de von
erstellt am 01.Nov.2013 | 06:57 Uhr

Pritzwalk | Zu einem kuriosen Unfall kam es am späten Mittwochabend gegen 22.40 Uhr zwischen den A24-Anschlussstellen Meyenburg und Pritzwalk in Richtung Berlin. Während der Fahrt löste sich ein Auto-Trailer, beladen mit einem Renault, vom Zugfahrzeug. Der beladene Trailer kam ins Schleudern und überschlug sich mehrfach auf der Fahrbahn und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Ein 55 Jahre alter Fahrer konnte ebenfalls mit einem Renault nicht mehr ausweichen und kollidierte frontal gegen den Anhänger. Der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus mit dem Rettungswagen eingeliefert. Man konnte von Glück reden, dass dieser Unfall so glimpflich ausgegangen ist.

Die Feuerwehr hatte Betriebstoffe mit Bindemittel gebunden und mit vereinter Kraft den Trailer mit Fahrzeug und das hinein gefahrene Fahrzeug auf den Fahrbahnrand gewuchtet. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Das Zugfahrzeug sowie die beiden polnischen Insassen blieben ohne Schaden. Warum sich der Anhänger lösen konnte, ist noch unklar. Die Polizei hat Ihre Ermittlungen aufgenommen. Ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen. Zur Unfallaufnahme war die Autobahn komplett gesperrt, sie konnte aber nach kurzer Zeit über die linke Spur wieder für den Verkehr freigegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen