zur Navigation springen

Unglück : Auto kippt um: Bei abendlichem Unfall war Alkohol im Spiel

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

Fahrer kann sich mit Hilfe der Rettungskräfte aus dem Fahrzeug befreien

svz.de von
erstellt am 18.Feb.2016 | 12:00 Uhr

Mit drei Fahrzeugen rückte die Freiwillige Feuerwehr Perleberg am frühen Dienstagabend aus. Wie Einsatzleiter Uwe Schleich auf Nachfrage des „Prignitzers“ berichtet, war an der Auffahrt von der B 5 zur B 189 (Anschlussstelle B 5 / Quitzow), Richtung Pritzwalk, ein Verkehrsunfall gemeldet.

„Als wir ankamen, fanden wir ein auf der Seite liegendes Fahrzeug vor“, so Schleich. Das Auto war auf die Fahrertür gekippt, der Kraftfahrer habe sich mit Unterstützung der Polizei über die Beifahrertür aus dem Unfallwagen befreien können. „Die Kameraden richteten das Auto wieder auf, damit es abgeschleppt werden konnte, und stellten sicher, dass sich an der Unfallstelle nichts entzünden kann“, sagt Uwe Schleich.

Die Polizeibeamten bemerkten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch. Allerdings wollte der 54-jährige Renault-Fahrer nicht pusten. Per Rettungsdienst kam er zur ärztlichen Versorgung und zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus, so Dörte Röhrs, Sprecherin der Polizeidirektion Neuruppin. Für die Blutprobe wurde ein richterlicher Beschluss erwirkt. Auch die Rettungssanitäter hätten alkoholische Ausfallerscheinungen des Mannes bestätigt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und die B 189-Auffahrt für Bergungsarbeiten zeitweilig gesperrt. Sachschaden: rund 2000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen