Kleinow : Ausflug zu den Kälbchen

Streicheleinheiten gab es von den Kindern für die 14 Tage alten Kälbchen.
Streicheleinheiten gab es von den Kindern für die 14 Tage alten Kälbchen.

Kleinower Kita-Kinder besuchen benachbarte Agrar-GmbH.

von
13. Juni 2019, 13:59 Uhr

Weil der Tag der Milch und der Internationale Kindertag in diesem Jahr auf einem Sonnabend fielen, holten die Kita „Bambi“ und die Agrar-GmbH Kleinow diese gestern nach. „Beides konnten wir nicht feiern, so haben wir uns gedacht, wir laden euch heute zu uns ein“, so Andreas Wilde, Geschäftsführer des Landwirtschaftsbetriebes.

Er und seine Mitarbeiter hatten sich gut auf den Besuch vorbereitet. „Unser Betrieb hat auch Milchkühe. Sie liefern die Milch für Produkte wie Joghurt und Kakao“, erklärt Andreas Wilde dem Nachwuchs. Beides stand für die jungen Besucher zum probieren bereit. Doch erst einmal gab es für jedes der Kinder ein Basecap.

Allerdings hielt es die Jungen und Mädchen nicht lange auf den Sitzbänken, denn in unmittelbarer Nachbarschaft standen in einem kleinen Gatter zwei Kälbchen, die erst vor zwei Wochen geboren wurden. Schnell war das Gatter umringt, jeder wollte die kleinen Rinder streicheln. „Die haben Angst“, meinte der vierjährige Steen. „Aber dann haben sie sich doch streicheln lassen“, ergänzt Leni (5). Ihm gefällt der Ausflug sehr.

Die Kinder seien im Laufe des Jahres oft in der Agrar-GmbH zu Gast, berichtet Kita-Leiterin Christine Kühn. „Wir sehen die Kühe aufwachsen, verfolgen die Abläufe im Betrieb und sehen auch, wenn die Traktoren und Erntemaschinen im Einsatz sind.“ Die Agrar-GmbH gehört zu den Betrieben, mit denen die Kindereinrichtung eine Bildungspartnerschaft unterhält.

Mit einem Kremser, gezogen von einem großen Traktor, ging es zurück zur Kita und der Ausflug zu Ende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen