zur Navigation springen

Brandenburg meets Britain : Aus Perleberg direkt nach London

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

K&K Petfood liefern europaweit Hundefutter aus. Großbritannien zählt zu den jüngsten Kunden des Perleberger Unternehmens

von
erstellt am 08.Okt.2017 | 09:00 Uhr

16 brandenburgische Unternehmen begleiten Ministerpräsident Dietmar Woidke in dieser Woche nach London. Prignitzer sind nicht darunter, obwohl auch hiesige Firmen sehr gute Kontakte zu Großbritannien haben. Ein Beispiel dafür ist die K&K Petfood GmbH aus Perleberg.

Vielleicht schlecken die Hunde von Queen Elizabeth II. im Buckingham Palace Eis aus Perleberg. Oder einen leckeren Rindergulasch. Genau erfahren werden wir es nicht, denn eine Audienz bei der Queen ist nicht vorgesehen. Aber abwegig ist das keinesfalls, denn K&K Petfood liefert Hundefutter nach Großbritannien.

„Wir sind seit sechs Jahren am Markt und haben zunächst nur innerhalb von Deutschland ausgeliefert, seit knapp fünf Jahren gehen unsere Produkte aber auch ins Ausland“, sagt Pressesprecher Levent Motuk. Die Niederlanden machten den Anfang, dann kamen weitere Nachbarländer in der EU dazu. Auch in Italien, Spanien und Skandinavien liegt Perleberger Hundefutter im Napf.

Seit dem vergangenen Jahr können die Briten bestellen, und das machen sie mit wachsendem Eifer, sagt Motuk. Der Start sei gut gewesen, doch dann kam mit der Brexit-Entscheidung der Einbruch. „Wir haben das deutlich gespürt. Das Pfund verlor an Wert, die Kaufkraft sank und unser Umsatz stagnierte“, so Motuk. Nur langsam stabilisierte sich das Geschäft, laufe mittlerweile aber wieder gut.

Die Produkte können ausschließlich online bestellt werden. „Sie sind frisch, naturbelassen und tiefgefroren“ hebt Levent Motuk die Besonderheiten hervor. Das sei zugleich das Erfolgsrezept. Dosenfutter müsse haltbar gemacht werden, beim Abkochen gehen Mineralien verloren. „Wir beziehen das Fleisch direkt vom Schlachtbetrieb Perleberg“, sagt Motuk. Der kurze Weg und die schnelle Frostung garantieren die Frische.

Der Versand erfolge in speziellen Boxen mit Trockeneis. „Wir haben einen Partner, der europaweit innerhalb von ein bis zwei Tagen zustellen kann. Das funktioniert“, versichert der Pressesprecher und die Kunden wissen das offenbar zu schätzen.

Die Zahl der Mitarbeiter in Perleberg stieg binnen fünf Jahren von 20 auf 60. Neben dem Frostfutter sind Kauartikel und Nahrungsergänzungsmittel für Hunde und Katzen im Angebot. Spezialitäten wie Hunde-Eis und Hunde-Hamburger ergänzen die Angebotspalette. Italien sei der größte Abnehmer.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen