Arzt warnt vor möglichen Betrügern

svz.de von
14. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Vor möglichen Betrügern in der Prignitz warnt Dr. Almut Körtge. In einem Schreiben an unsere Redaktion, hat er folgende Begebenheit geschildert. „Am Mittwoch der vorvergangenen Woche kamen Angehörige eines Zirkus, um, wie in jedem Jahr, Spenden für die im Winterquartier in der Prignitz befindlichen Zirkustiere zu sammeln.“ Sie hätten nach der Sprechzeit in seiner Praxis in Lüchow geklingelt. „Leider nutzten sie jedoch neben der Sammlung die Gelegenheit, aus einer unbeobachteten Geldbörse 150 Euro zu stehlen“, schreibt Dr. Almut Körtge. Eine anschließende polizeiliche Durchsuchung war zwecklos, da im Stile eines Trickdiebstahls das Geld weitergegeben worden war. Mit stoischer Ruhe wurde von den drei Personen die Prozedur ertragen, da sie sicher waren, dass das Geld gut versteckt war. „Irgendwann geht es gar nicht mehr um den Verlust des Geldes, sondern die Enttäuschung, dass Vorurteile sich zu Urteilen wandeln“, bedauert Körtge. Es sei genau das passiert, was man in der heutigen Zeit gerne anders sehen würde. „Gesellschaftliche Vorurteile versuchen die meisten von uns gar nicht erst aufkommen zu lassen.
Schade, dass sich solch ein Vorurteil nun doch bestätigt hat.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen