Perleberg : Akute Gefahr: Feuerwehr rettet Kind aus dem Auto

23-11368046_23-66107915_1416392335.JPG von 24. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Damit die Temperatur nicht noch weiter steigt, besprühen die Kameraden das Fahrzeug mit Wasser, während sie versuchen, das Kind aus dem Auto zu befreien.
Damit die Temperatur nicht noch weiter steigt, besprühen die Kameraden das Fahrzeug mit Wasser, während sie versuchen, das Kind aus dem Auto zu befreien.

Hosenmatz schließt sich in Papas Fahrzeug ein.

Die Sonne brennt, die Temperaturen steigen unerbittlich. Im verschlossenem Auto noch schneller. Darin sitzt ein schätzungsweise zwei- bis dreijähriges Kind. Der Stift hatte sich selbstständig gemacht, die Fahrzeugschlüssel geschnappt und wollte wohl Autofahren. So soll es sich gestern Vormittag in Perleberg zugetragen haben, heißt es. Als der Vater d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite