Perleberg : Abwasserpreise bleiben stabil

von 05. Dezember 2018, 10:18 Uhr

svz+ Logo
Der Zweckverband wird 2019 einen zweiten Schlammsaugwagen anschaffen.
Der Zweckverband wird 2019 einen zweiten Schlammsaugwagen anschaffen.

Westprignitzer Trink- und Abwasserzweckverband schafft einheitliches Gebührengebiet. Hohe Investitionen im Klärwerk Perleberg.

Der Westprignitzer Trink- und Abwasserzweckverband (WTAZV) schließt zum Jahresbeginn die Integration des Bereiches Karstädt ab. Dann gelten im gesamten Verbandsgebiet einheitliche Satzungen und Gebühren, beschloss die Verbandsversammlung am Montagabend in Perleberg. Es wurden aus rechtlichen Gründen neue Satzungen entwickelt, nicht einfach die alte WTA...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite