Neue Ladesäulen in Wittenberge : Stadtwerke reagieren auf wachsenden Bestand an Elektrofahrzeugen

von 10. Januar 2022, 15:10 Uhr

svz+ Logo
Stadtwerke-Geschäftsführer Lutz Kähler und Bürgermeister Oliver Hermann eröffnen die neue E-Ladestation auf dem Kirchplatz.
Stadtwerke-Geschäftsführer Lutz Kähler und Bürgermeister Oliver Hermann eröffnen die neue E-Ladestation auf dem Kirchplatz.

Die Stadtwerke Wittenberge haben am Montag zwei neue Elektro-Ladesäulen in Betrieb genommen. Das kommunale Unternehmen reagiert damit auf die steigende Nachfrage. Zudem wird eine neue Ladekarte eingeführt.

Wittenberge | Wer bisher in Wittenberge eine Elektro-Ladesäule gesucht hat, wurde nur am Marktplatz fündig. Dort befand sich bisher die einzige öffentliche Ladestation, betrieben von den Stadtwerken. Am Montag kamen nun zwei neue hinzu, warten vor der Schwimmhalle und auf dem Kirchplatz auf ihren Einsatz. „Wir reagieren als Stadtwerke damit auf den steigenden Bedar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite