Wunderblutkirche Bad Wilsnack : Arbeiten liegen im Zeitplan

23-91503232_23-96467220_1522165864.JPG von 11. Dezember 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Die Sakristei der Wunderblutkirche besitzt seit September wieder Originalmaß.
Die Sakristei der Wunderblutkirche besitzt seit September wieder Originalmaß.

Zimmerleute erneuern Holzbalken unter dem Dach der Wunderblutkirche.

Im nördlichen Teil der Wunderblutkirche in Bad Wilsnack arbeiten derzeit die Zimmerleute. „Die Hölzer und Sparren unter dem Dach der sogenannten Querhäuser werden im Zuge der Sanierungsarbeiten ausgewechselt“, erklärt Christian Richter vom Gemeindekirchenrat. Die Querhäuser sind die Bereiche der Kirche, die das Mittelschiff rechtwinklig kreuzt. „Viele ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite