Reaktionen auf rechte Demo : Unternehmer fürchten um Image der Prignitz

von 07. Januar 2022, 14:12 Uhr

svz+ Logo
Das Bild zeigt Teilnehmer eines Corona-Spaziergangs Ende Dezember durch Wittenberge. Ihr Protest stand in keinem Zusammenhang mit der Demo der rechtsradikalen Partei 'Der III. Weg'.
Das Bild zeigt Teilnehmer eines Corona-Spaziergangs Ende Dezember durch Wittenberge. Ihr Protest stand in keinem Zusammenhang mit der Demo der rechtsradikalen Partei "Der III. Weg".

Zwei Demos hat die rechte Partei "Der III. Weg" in Wittenberge durchgeführt. Die Resonanz ist gering, aber Unternehmer befürchten dennoch einen Imageschaden für die Region. Sie beziehen eine klare Position.

Wittenberge | Wittenberger Bürger folgen keinen rechtsextremen Parteien. Das habe die zweite Corona-Demonstration der rechtsextremen Partei „Der III. Weg“ am Mittwoch gezeigt, meinen Unternehmer aus der Stadt. Die Teilnehmerzahl war im Vergleich zur ersten Demo ohnehin schon um mehr als die Hälfte auf etwa nur noch 130 geschrumpft. „Das ist ein Zeichen", sagt Peter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite