Boxen bei Olympia : Wittenberger Sport-Legende Manfred Wittkowski spricht über Boxen und Tokio

von 05. August 2021, 14:53 Uhr

svz+ Logo
Die Olympischen Boxwettbewerbe in Tokio beschäftigen auch die Wittenberger Box-Legende Manfred Wittkowski. Er hat sich seine eigene Meinung gebildet.
Die Olympischen Boxwettbewerbe in Tokio beschäftigen auch die Wittenberger Box-Legende Manfred Wittkowski. Er hat sich seine eigene Meinung gebildet.

Die Wittenberger Box-Legende Manfred Wittkowski schaut die Olympia-Kämpfe in Tokio und macht sich Gedanken über die Sportart. Sein Urteil: Boxen hat im Vergleich zu früher an Stellenwert verloren. Es fehlt die Breite.

Wittenberge | Etwas Wehmut klingt in der Stimme von Manfred Wittkowski schon mit. „Ja, auch wenn es oft mitten in der Nacht ist, den einen oder anderen Boxkampf bei den Olympischen Spielen schaue ich mir an. Aber Boxen kommt ja insgesamt zu wenig“, sagt die Wittenberger Box-Legende. Und spricht aus Erfahrung. Er bestritt 158 Kämpfe, von denen er 135 gewann, stieg f...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite