Wittenberger Grundschulen : 312 Endgeräte für Grundschüler auf einen Streich

von 15. April 2021, 12:37 Uhr

svz+ Logo
Die mobilen Endgeräte sollen die Möglichkeiten für den Distanzunterricht verbessern.
Die mobilen Endgeräte sollen die Möglichkeiten für den Distanzunterricht verbessern.

Ab Mai können sozial benachteiligte Schüler in Wittenberge iPads nutzen.

Wittenberge | Solch eine Aufgabe hatte Martin Schumacher, Systemadministrator der Wittenberger Stadtverwaltung noch nicht zu bewältigen. Einzelgeräte, auch mal mehrere vorbereiten, das ist Alltag. "Aber gleich 312 Endgeräte, das war neu für uns", erzählt der IT-Experte. Die Stadt hatte die iPads für sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler der beiden Grundsch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite