Wittenberge plant Impfungen : Prioritität für Mitarbeiter kommunaler Unternehmen werden geprüft

von 11. März 2021, 12:52 Uhr

svz+ Logo
Stadtverwaltung Wittenberge bereitet zügigen Impfstart für ihre Beschäftigten der kritischen Infrastruktur vor.
Stadtverwaltung Wittenberge bereitet zügigen Impfstart für ihre Beschäftigten der kritischen Infrastruktur vor.

Die Stadt Wittenberge prüft, welche Mitarbeiter kommunaler Unternehmen mit Priorität geimpft werden sollen.

Wittenberge | Die Stadtverwaltung Wittenberge hat mit den Vorarbeiten für weitere Impfungen begonnen. Dabei geht es auch um Mitarbeiter kommunaler Unternehmen, die in eine erhöhte Impfpriorität haben. Dazu zählen beispielsweise Beschäftigte der Stadtwerke und des Eigenbetriebes Abwasser, die der kritischen Infrastruktur zugeordnet werden, teilte die Stadt auf Prign...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite