Wittenberge : Kleingartenkolonie wird zu Waldgebiet

von 22. Januar 2021, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Von den Luben bleibt nur Schutt übrig, der abtransportiert wird.
Von den Luben bleibt nur Schutt übrig, der abtransportiert wird.

In der früheren Kleingartenkolonie Paul Klink in Wittenberge werden 20 weitere Lauben abgerissen.

Wittenberge | Die Bagger drehen sich wieder und reißen in der früheren Kleingartenkolonie Paul Klink Lauben nieder, verwandeln Parzellen in Aufforstungsflächen. Zehn leerstehende Lauben werden im Auftrag des Landesamtes für Umwelt für die Fällung von Linden am Elbdeich im Zuge der Deicherhöhung abgerissen. Mit der Beseitigung von zehn weiteren im Auftrag der Stadt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite