Erneuerbare Energien : Weg frei für sieben hohe Windkraftanlagen in Karstädt

von 27. Oktober 2021, 13:08 Uhr

svz+ Logo
Im Bereich Karstädt/Waterloo werden 20 kleine 99 Meter hohe Anlagen abgebaut. Sie werden durch sieben 247 Meter hohe Windräder ersetzt.
Im Bereich Karstädt/Waterloo werden 20 kleine 99 Meter hohe Anlagen abgebaut. Sie werden durch sieben 247 Meter hohe Windräder ersetzt.

Investor Engie Deutschland erhält grünes Licht vom Umweltministerium und der Bundesnetzagentur für sein Repowering-Projekt. 20 kleine Anlagen im Bereich Karstädt/Waterloo können durch moderne Anlagen ersetzt werden.

Karstädt | Noch drehen sich im Windpark Karstädt/Waterloo die Rotorblätter von 20 Anlagen des Investors Engie Deutschland. Die jeweils 99 Meter hohen Windkraftanlagen leisten insgesamt 26 Megawatt. Doch die Anlagen haben ihren Dienst getan, werden ausgetauscht und durch weitaus größere Windräder ersetzt. Im Zuge des Repowerings werden diese 20 Altanlagen abge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite