Wir haben nachgefragt : Warum beim Barcamp alle mitreden dürfen

von 30. September 2021, 17:09 Uhr

svz+ Logo
Das Barcamp lebt von der Kreativität und dem Wissen seiner Teilnehmer.
Das Barcamp lebt von der Kreativität und dem Wissen seiner Teilnehmer.

Keine zentrale Planung, jeder kann sich einbringen. Was nach Chaos klingt, ist durchdacht und macht den Reiz des Barcamps aus. Anders als bei einer klassischen Konferenz entsteht das Barcamp aus den Teilnehmern selbst.

Wittenberge | Stefan Evertz erklärt, was es mit einem „Barcamp“ auf sich hat. Stefan Evertz: Im Grunde ist ein Barcamp eine sich selbst organisierende Konferenz, bei der die Teilnehmer gemeinsam den Ablauf planen, was sonst eher unüblich ist. Dabei sind sie vielfach selber auch Sprecher beziehungsweise Sessiongeber. Daneben gibt es einen zweiten großen Unterschi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite