Walsleben : Auto rast in Lkw: Erneut schwerer Unfall auf A24

53597366_638667329907824_3767217975413702656_n.jpg
1 von 4
Fotos: Susan Ebel

Aus bisher unbekannter Ursache war ein Peugeot, besetzt mit zwei Insassen, auf einen geparkten Lkw aufgefahren.

von
08. März 2019, 09:00 Uhr

Eine Unfallserie auf der A24 hält die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern in Atem. Bereits in der Nacht starben auf der A24 bei Wittenburg drei Menschen, mehrere Fahrzeuge waren in dem Unfall verwickelt.

54369223_2238677576370879_1681604207485911040_n.jpg

Am Freitagmorgen gegen 6:30 Uhr ereignete sich ebenfalls auf der A24 in Brandenburg in Höhe der Raststätte Walsleben ein weiterer schwerer Unfall. Aus bisher unbekannter Ursache war Peugeot, besetzt mit zwei Insassen, auf einen geparkten Lkw aufgefahren. Der Beifahrer wurde in dem Unfallwrack schwer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

53403669_2310248192555015_384252496131915776_n.jpg

Ein Notarzt kümmerte sich vor Ort um die Schwerverletzten. Die Freiwillige Feuerwehr Walsleben war mit 14 Kameraden im Einsatz, teilte Einsatzleiter Sebastian Giesert mit.

Warum der Fahrer des Peugeot den Lkw übersehen hatte, ist zur Stunde völlig unklar. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro

.

53453728_262932164630646_284807965821632512_n.jpg
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen