Lokale in der Prignitz öffnen wieder : Endlich wieder vegane Kuchen und Veggie-Suppen genießen

von 31. Mai 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
Veganen Apfelkuchen mit Panela-Zucker gibt es im Café „Raum für Altes und Schönes“ von Katja Stegemann in Breetz  Fotos: Golze (2)
Veganen Apfelkuchen mit Panela-Zucker gibt es im Café „Raum für Altes und Schönes“ von Katja Stegemann in Breetz Fotos: Golze (2)

Drei Prignitzer Lokalitäten, die von Frühstück bis Kaffee auf Veggie setzen, haben wieder geöffnet.

Grüne Erbsen-Kokos-Suppe und Chili sin Carne steht auf der Mittagskarte, in den Metallboxen liegen frische Salatblätter neben Mais und Weintrauben, zum Frühstück wird Porridge serviert oder gesunde Smoothies. Wer denkt, vegetarisch oder vegan essen, funktioniert nicht in der Prignitz, der irrt. Es gibt einige versteckte Lokale, die nun wieder öffnen. E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite