Tat in Glöwen : Prozess zum Überfall auf NP-Markt kommt ins Stocken

von 06. Dezember 2021, 18:04 Uhr

svz+ Logo
Zu den Tatvorwürfen schweigt der Angeklagte.
Zu den Tatvorwürfen schweigt der Angeklagte.

Alle waren da, nur die Zeugen kamen nicht. Aufschub für den Prozess zum Überfall auf den NP-Markt in Glöwen.

Neuruppin/Glöwen | Alle Prozessbeteiligten waren da, nur die Zeugen waren wegen Krankheit nicht erschienen. Die Zeugen, die möglicherweise etwas zu dem Überfall auf den NP-Markt in Glöwen am 6. August vergangenen Jahres sagen können. Geldautomaten in Bad Wilsnack aufgebrochen Dafür muss sich derzeit ein 58-jähriger gebürtiger Münchner vor dem Landgericht Neuruppin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite