Stahlbauer Schorisch aus Karstädt : Arbeiten am Technikdenkmal aus 14.000 Tonnen Stahl

von 27. April 2021, 13:39 Uhr

svz+ Logo
Ein imposantes Bauwerk ist das alte Schiffshebewerk in Niederfinow. Für die Sanierungsarbeiten an den Andichtrahmen studieren Karstädter Stahlbauexperten die Pläne.
Ein imposantes Bauwerk ist das alte Schiffshebewerk in Niederfinow. Für die Sanierungsarbeiten an den Andichtrahmen studieren Karstädter Stahlbauexperten die Pläne.

Die Stahlbauer von Schorisch aus Karstädt bringen den Fahrstuhl am alten Schiffshebewerk in Niederfinow in Schuss.

Karstädt/Niederfinow | Das älteste Schiffshebewerk Deutschlands, das noch in Betrieb ist, steht im brandenburgischen Niederfinow. Dieses einzigartige Technikdenkmal aus Stahl am östlichen Ende des Oder-Havel-Kanals gilt als ausgesprochene Touristenattraktion. Die Mitarbeiter des Karstädter Stahlbau-Kompetenzzentrums der Schorisch-Gruppe hatten den Auftrag, den Andichtrahmen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite