Kriterienkatalog ausgesetzt : Solarpark-Investoren müssen in der Gemeinde Karstädt warten

von 18. Juni 2021, 14:33 Uhr

svz+ Logo
Solarpark-Investoren brauchen derzeit gar nicht bei der Gemeinde Karstädt vorstellig werden. Sie nimmt keine Anträge an, solange die Bundesregierung nicht per Rechstverordnung eine Zuwendung für betroffene Gemeinden geregelt hat.
Solarpark-Investoren brauchen derzeit gar nicht bei der Gemeinde Karstädt vorstellig werden. Sie nimmt keine Anträge an, solange die Bundesregierung nicht per Rechstverordnung eine Zuwendung für betroffene Gemeinden geregelt hat.

Aufgrund einer Reihe von Investorenanfragen, die einen Solarpark in der Gemeinde Karstädt errichten wollen, soll ein Kriterienkatalog erstellt werden. Dies hat die Gemeindevertretung am Donnerstagabend ausgesetzt.

Karstädt | Energiewende ja, auch aktiv mitmachen, dafür steht die Gemeinde Karstädt. Doch aufgrund der regen Nachfrage in der jüngsten Vergangenheit von Investoren, die einen Solarpark im Gemeindegebiet errichten wollen, sehen sich die Verantwortlichen veranlasst, dem ein Riegel vorzuschieben. Sie wollen einen Kriterienkatalog erstellen, der von den künftigen In...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite