Karstädt und Nebelin : Solarenergie auf knapp 13 Hektar

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 12. Dezember 2018, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Der Investor, die Solarfaktor GmbH, plant östlich der Bahnlinie auf einem 110-Meter-Streifen eine Freiflächenphotovoltaikanlage mit der Größe von etwa 3,8 Hektar.

Der Investor, die Solarfaktor GmbH, plant östlich der Bahnlinie auf einem 110-Meter-Streifen eine Freiflächenphotovoltaikanlage mit der Größe von etwa 3,8 Hektar.

Bebauungs- und Flächennutzungsplan für Vorhaben in Karstädt beschlossen. Ein weiterer Park ist in Nebelin geplant.

„Der Aufschrei wird noch groß sein. Die Bewohner der Bahnsiedlung in Nebelin haben schon die Bahnlinie. Die Autobahn wird dort noch vorbei führen. Und nun sollen sie noch eine Photovoltaikanlage da hin bekommen“, bringt der Karstädter Gemeindevertreter Carsten Höger seine Bedenken vor. Sein Mitstreiter im Gemeindeparlament und zudem Mitglied im Nebelin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite