„Döner-Mord“ in Perleberg : Staatsanwalt fordert im Schlussplädoyer lange Haftstrafe

von 10. August 2021, 16:45 Uhr

svz+ Logo
Im Prozess um den 'Döner-Mord' in Perleberg hat der Staatsanwalt sein Plädoyer gehalten.
Im Prozess um den "Döner-Mord" in Perleberg hat der Staatsanwalt sein Plädoyer gehalten.

Im Prozess um den tödlichen Messerstich vor einem Perleberger Döner-Imbiss im Oktober 2020 hat die Staatsanwaltschaft ihr Schlussplädoyer gehalten. Sie fordert eine lange Haftstrafe für den Angeklagten Hüseyin S.

Perleberg/Neuruppin | Damit hatte Hüseyin S. sichtlich nicht gerechnet. Achteinhalb Jahre forderte der Staatsanwalt am Dienstag für den Angeklagten, den er für schuldig hält, am 24. Oktober vergangenen Jahres seinen Landsmann Yasin B. vor einem Döner-Imbiss an der Lindenstraße in Perleberg mit einem einzigen Messerstich getötet zu haben. Angeklagter spricht von Notwehr ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite