Erinnerungen an alte Heimat : Rumänische Traditionen werden auch in der Prignitz gepflegt

von 22. Dezember 2021, 10:56 Uhr

svz+ Logo
Die Kinder ziehen in Rumänien singend von Haus zu Haus, um den Menschen Grüße und Wünsche für eine besinnliche Weihnachtszeit zu überbringen.
Die Kinder ziehen in Rumänien singend von Haus zu Haus, um den Menschen Grüße und Wünsche für eine besinnliche Weihnachtszeit zu überbringen.

Im Landkreis Prignitz sind inzwischen zahlreiche Rumänen zu Hause. In den Familien, in den Wohnunterkünften werden rumänische Traditionen gepflegt. Auch wenn die eine oder andere etwas kleiner ausfällt.

Perleberg | Es ist Weihnachten, in den Familien gibt es Traditionen und Rituale, die sich in dieser Zeit jedes Jahr aufs Neue wiederholen, die häufig auch in den Familien der Kinder fortgesetzt werden. Doch welche Traditionen gibt es bei den ausländischen Mitbürgern in der Prignitz? „Der Prignitzer“ machte sich in diesem Jahr auf die Suche nach rumänischen Weihna...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite