Workshop für Rettungshunde : Vermissten Personen auf der Spur

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 05. November 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Border Collie-Hündin Lykka hat im äußersten Kellerwinkel der verlassenen „Butze“ eine vermisste Person gefunden, hier von Natascha Kurz von der Wittenberger Rettungshundestaffel gespielt,  Fotos: Martina Kasprzak (2)
1 von 2
Border Collie-Hündin Lykka hat im äußersten Kellerwinkel der verlassenen „Butze“ eine vermisste Person gefunden, hier von Natascha Kurz von der Wittenberger Rettungshundestaffel gespielt, Fotos: Martina Kasprzak (2)

Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge organisiert Workshop für 30 Teilnehmer weit über die Landesgrenze hinaus.

„Such“ gibt Diana Baesler von der Rettungshundestaffel Ostbrandenburg aus dem Landkreis Oder-Spree ihrem Border Collie Lykka das Kommando. Die Hündin läuft die Treppe der ehemaligen „Butze“ in den Keller hinunter. In dem alten verlassen Gebäude in der Wittenberger Bahnstraße sucht Lykka alle Ecken, Winkel in allen kleinen und großen Räumen und Durchgän...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite