Klanglandschaft gestartet : Reihe Klanglandschaft Prignitz mit erstem Konzert in Wittenberge

von 16. August 2021, 15:30 Uhr

svz+ Logo
Johanna Bartz (l.), Guilherme Barroso und Sophie Charlotte Nachtsheim musizieren in der früheren Neuapostolischen Kirche Wittenberge.
Johanna Bartz (l.), Guilherme Barroso und Sophie Charlotte Nachtsheim musizieren in der früheren Neuapostolischen Kirche Wittenberge.

Mit Musik aus dem 16. und 17. Jahrhundert ist die Klanglandschaft Prignitz in Wittenberge gestartet. Dabei wurde zugleich ein neuer Begegnungsort eingeweiht. Nächste Station ist das Renaissanceschloss Demerthin.

Wittenberge | Mit Musik des 16. und frühen 17. Jahrhunderts ist am Sonntag in Wittenberge die Konzertreihe „Klanglandschaft Prignitz“ gestartet. Vor rund 40 Zuhörer erklang Musik, die sich den Themen Zeit und Vergänglichkeit widmet, erwartet die Besucher beim ersten Konzert der Reihe . Die Darbietungen des Ensembles „Astrophil und Stella“ in der sanierten und zu ei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite