Hafensprinter in Wittenberge : Raus aus der Ostsee und rein in die Elbe zum Schwimmsprint

von 21. August 2021, 13:16 Uhr

svz+ Logo
Knapp ging es beim Hafensprinter 2021 im Halbfinale der Frauen zu. Cathleen Schwanz (l.) lag nach den 30 Metern vor Maya Milz.
Knapp ging es beim Hafensprinter 2021 im Halbfinale der Frauen zu. Cathleen Schwanz (l.) lag nach den 30 Metern vor Maya Milz.

Der kleine, aber feine Wettkampf um den Hafensprinter 2021 eröffnete am Sonnabendvormittag den Elbebadetag. Sechs mutige Schwimmerinnen und Schwimmer stellten sich dem 30 Meter-Sprint im Wittenberger Nedwighafen

Wittenberge | Der kleine, aber feine Wettkampf um den Hafensprinter 2021 eröffnete am Sonnabendvormittag den Elbebadetag. Sechs mutige Schwimmerinnen und Schwimmer - alle vom ausrichtenden SchwimmClub Delphin Wittenberge (SCDW) - stellten sich der Herausforderung eines 30 Meter-Sprints im etwas mehr als 17 Grad kühlen Wasser im Nedwighafen. Der Sieg in der weiblich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite