Pritzwalk : Dreifache Mutter gesteht illegalen Handel mit Zigaretten

von 30. August 2021, 15:57 Uhr

svz+ Logo
Das Gericht verurteilte die Frau als Organisatorin des Zigaretteneinkaufs.
Das Gericht verurteilte die Frau als Organisatorin des Zigaretteneinkaufs.

7,8 Millionen Zigaretten, 1,2 Millionen Euro Tabaksteuern, 893.000 Euro Gewinn. Die Verurteilte hatte eine Führungsposition im illegalen Zigarettenhandel, wie sie vor dem Landgericht Neuruppin gestand.

Neuruppin | Thi Tuyet T. war nicht das letzte Glied in einem gut organisierten Zigarettenhandel im Raum Pritzwalk und Wittstock, sondern hatte schon eine Führungsposition, war die Auffassung der Richter. Die 34-Jährige war von Mai 2015 bis zu ihrer vorläufigen Festnahme im Juni 2016 für den Einkauf unverzollter und unversteuerter Zigaretten aus Polen zuständig. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite