Leon Wormsdorf steht im Finale : Das eSport-Fieber hat die Prignitz erreicht

von 23. April 2021, 12:30 Uhr

svz+ Logo
Spieler bei einem virtuellen Fußballturnier vor den Bildschirmen. Der Prignitzer eSport Cup wird allerdings wegen Corona nicht öffentlich, sondern in den eigenen vier Wänden gespielt.
Spieler bei einem virtuellen Fußballturnier vor den Bildschirmen. Der Prignitzer eSport Cup wird allerdings wegen Corona nicht öffentlich, sondern in den eigenen vier Wänden gespielt.

Der 23-jährige Wittenberger hatte sich schon beim Auftakt für die Endrunde des virtuellen Fußballturniers qualifiziert.

Prignitz | Im Vorfeld des Turniers war Leon Wormsdorf schon etwas nervös. Das war Anfang März. Die erste Runde des Prignitzer eSport Cups stand kurz bevor. Ein virtuelles Fußballturnier auf der Playstation. Eine der Aktionen, mit der die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz ihr 160-jähriges Bestehen feiert. „Man kannte natürlich viele Leute, die an dem Turnier ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite