Hilfe im Katastrophengebiet beendet : Prignitzer Fluthelfer befreien Kita vom Schlamm

von 25. Juli 2021, 14:00 Uhr

svz+ Logo
Die Schuttberge lassen das Ausmaß der Zerstörung erahnen.
Die Schuttberge lassen das Ausmaß der Zerstörung erahnen.

Die Prignitzer Fluthelfer unter Führung des Abbendorfer Landwirts Ulf Oestreicher sind zurück. Die Bilder der Zerstörung im Katastrophengebiet werden sie nicht mehr vergessen. Auch die Dankbarkeit der Menschen nicht.

Abbendorf | Ulf Oestreicher hat beim Oderhochwasser 1997 geholfen. Er kämpfte in der Prignitz 2002, 2006 und 2013 gegen die Elbeflut. Aber die jüngsten Eindrücke lassen das bisher Gesehene verblassen. „So eine Zerstörung habe ich noch nicht gesehen. So etwas hat Deutschland seit dem Kriegende nicht mehr gesehen“, sagt er. Was die Unwetter vor rund zehn Tagen im S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite