Wirtschaftsgespräch in Wittenberge : Kann die Prignitz weiterhin ihre Zukunft selbst gestalten?

von 24. Juni 2021, 16:14 Uhr

svz+ Logo
Zum Abgeordnetenfrühstück des RWK Prignitz trafen sich Wirtschaftsvertreter, Bürgermeister und Amtsdirektoren aus der Region mit Landtagsabgeordneten.
Zum Abgeordnetenfrühstück des RWK Prignitz trafen sich Wirtschaftsvertreter, Bürgermeister und Amtsdirektoren aus der Region mit Landtagsabgeordneten.

Politiker, Kommunal- und Wirtschaftsvertreter haben in Wittenberge Möglichkeiten zur Wirtschaftsförderung ausgelotet. Das Land denkt über eine großräumige Steuerung über Innovationskorridore nach.

Wittenberge | Die langfristige Bestandspflege und die Sicherung der Unternehmensnachfolgen rücken für die nächsten Jahre in den Fokus der regionalen Wirtschaft. „Es nützt wenig, wenn wir fünf Gründungen erreichen, gleichzeitig aber 20 Unternehmen schließen, weil keine Nachfolger gefunden werden“, sagte Lutz Lange, Vorsitzender der Wirtschaftsinitiative Westprignitz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite