Prignitzer Frauenhaus : Die Gewalt bleibt durch weniger sozialen Kontakt im Verborgenen

von 02. Juni 2021, 14:42 Uhr

svz+ Logo
Das Frauenhaus bietet Hilfe bei häuslicher Gewalt für Frauen und ihre Kinder.
Das Frauenhaus bietet Hilfe bei häuslicher Gewalt für Frauen und ihre Kinder.

Die Fallzahlen häuslicher Gewalt in der Corona-Pandemie sind gestiegen. Dennoch sinken die Anfragen beim Prignitzer Frauenhaus.

Wittenberge | Die Zahl häuslicher Gewalt ist während der Corona-Krise gestiegen. Im vergangenen Jahr sogar um sechs Prozent. Das geht aus einer Umfrage der „Welt am Sonntag“ bei Innenministerien und Landeskriminalämtern in Deutschland hervor. Doch auch wenn die Zahl der Gewalttaten statistisch steigt, sinkt die Nachfrage bei den Frauenhäusern. So auch in der Prigni...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite