Flutkatastrophe im Westen : Perleberger wollen einer Kita im Flutgebiet helfen

von 26. Juli 2021, 17:24 Uhr

svz+ Logo
Kati Beier hofft, dass viele Kunden die Sparbüchse mit Talern für die Fluthilfe füllen werden.
Kati Beier hofft, dass viele Kunden die Sparbüchse mit Talern für die Fluthilfe füllen werden.

Die große Sparbüchse ist fast noch leer, aber das soll sich ändern. Kati Beier hat in Perleberg eine Spendenaktion für eine durch die Flut zerstörte Kita gestartet.

Perleberg | Allein die Fernsehbilder, die Gedanken an all die zerstörten Häuser und die Opfer lassen ihre Augen feucht werden. Kati Beier war nach der Flutkatastrophe im Südwesten von Deutschland sofort klar, dass sie helfen möchte. In einer WhatsApp-Gruppe der Freien Wähler tauschten sie sich aus. Für Sachspenden sei es noch zu früh und ein Betrag auf ein zentra...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite