Klein Haßlow bei Wittstock : Oberer Teil von Windkraftanlage stürzt zu Boden

svz+ Logo
FullSizeRender.jpeg

Anwohner hörten einen lauten Knall.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
31. Januar 2020, 14:02 Uhr

Ein riesiger Knall hat die Bewohner in Klein Haßlow bei Wittstock am Morgen aufgeschreckt: Was wie ein schweres Gewitter oder das Einstürzen eines Hauses klang, war der obere Teil einer etwa 100 Meter hoh...

Eni rsigeire Knlal ath dei oenwerBh ni neilK awolßH eib ktcWoitts ma grneoM e:userckgachtf saW eiw ein esrswche rewettGi redo asd üsennztrEi esien uasseH alg,nk arw red ebeor eilT ierne atwe 100 reetM eohnh kW,gntlafieanrda edr tclhliözp aisrbs ndu zu ednBo trs.tzüe ßGeor imeermtüTr,el erntruda hauc dei läRoeorbrttt lngae fau emd Fedl na der alAegn rtvertesu.

 

sE sdttnean hoerh dhcnhasa.Sec rzeeiDt tis hcno lvgöil run,kla iwe se zu mde rlolfaV momnek nn.eokt Eedtscnhrpene rgcehUnnusutne lufean. hucA erd esherrtrOsotv erd eeinnkl eedniGem uiwetn nvo oWttcistk zegtie icsh ctk.ehscgo „Es akgln eiw nei hssrweec .rettGwie naDn aht es iplöhlztc gtln.kael Etrs datech hic enmei ehcSeun äerw e,nrzit“tüseg teags flagognW .nRiam uZm tetunZkpi sed Abrcsbhu rcsrhtenhe wzar esratk inndöWeb in dre eiRo;gn honnArenw fuzegol rnaew iedes Beön hdeocj ticnh nilhöcgheunw hgetfi.

ebOrer iTel von grroeß laaenkgndWirtaf ircthb ba dnu stürzt uz  Benod

zur Startseite