Neue Bestimmungen bei der Jagd : Ab April nur noch bleifreie Munition erlaubt

von 13. März 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Der Umwelt zuliebe wird fortan nur noch bleifrei geschossen.
Der Umwelt zuliebe wird fortan nur noch bleifrei geschossen.

Ab 1. April ist bleihaltige Schrotmunition bei der Jagd auf Schalenwild nur noch in Ausnahmen zulässig.

Prignitz | Die Untere Jagdbehörde weist in einer Mitteilung auf Paragraph 4 der Durchführungsverordnung zum Jagdgesetz für das Land Brandenburg hin. Demnach darf mit Beginn des neuen Jagdjahres am 1. April bei der Jagd auf Schalenwild nur noch bleifreie Büchsenmunition verwendet werden. Es gibt ökologische Alternativen „Stand der Technik dürfte sein, dass ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite