Protest der Gemeinde : Nebeliner können in Sachen A 14 wieder hoffen

von 13. März 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Holger Behrmann stellt im Kreistag die mögliche Umleitungsvariante auf der L 12 zwischen Nebelin und Dergenthin vor.
Holger Behrmann stellt im Kreistag die mögliche Umleitungsvariante auf der L 12 zwischen Nebelin und Dergenthin vor.

Deges stellt Umleitungsvariante für den Pkw-Verkehr vor. Nebeliner halten dennoch Petition aufrecht.

Nach den aktuellen Informationen zum Vorhaben des Baus der Autobahn A 14 in der Prignitz gibt es wieder Hoffnung für die Nebeliner. Eine 40 Kilometer lange Umleitung für Pkw scheint vom Tisch. Holger Behrmann von der Deges - Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH stellte im Kreistag eine mögliche Variante vor. Diese würde lediglich einen U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite