Groß Warnow : Mülldeponie soll größer werden

23-11368464_23-66107970_1416392388.JPG von 14. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Bürgerinitiative machte im vergangenen Frühjahr Nägel mit Köpfen.
Die Bürgerinitiative machte im vergangenen Frühjahr Nägel mit Köpfen.

Verantwortliche von Happy KSR GmbH stellen im kleinen Kreis ihr geplantes Vorhaben im Kiesabbaugebiet Groß Warnow/Pinnow vor.

„Von wie vielen Lkw am Tag reden wir hier eigentlich?“ „Ursprünglich war mal die Rede von rund zehn Hektar Mülldeponie, jetzt sind es 12,2 Hektar. Wie kommt das?“ „Wie wird kontrolliert, was hier an Abfall dann angeliefert wird?“ „Wie soll die Mülldeponie abgesichert sein?“ Fragen, die Vertreter der Bürgerinitiative gegen die Mülldeponie in Groß Warnow...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite