Mesendorf : Die Ostertage nutzt der Pollo-Verein zum Werkeln und Bauen

von 03. April 2021, 17:12 Uhr

svz+ Logo
Mit einer umfassenden Sanierung haben Andrea Woltschek und andere Vereinsmitglieder dafür gesorgt, dass man dem Packwagen seine 110 Dienstjahre nicht ansieht.
Mit einer umfassenden Sanierung haben Andrea Woltschek und andere Vereinsmitglieder dafür gesorgt, dass man dem Packwagen seine 110 Dienstjahre nicht ansieht.

Die Ostereiersuche mit Kindern fällt aus, aber der Pollo-Verein hat auch so viel zu tun.

Mesendorf | Langsam fährt der Pollo in den Bahnhof Brünkendorf ein und hält leise quietschend. Viele Kinder mit ihren Familien eilen aus den Kleinbahnwaggons ins Freie, wo der Osterhase zur Ostereiersuche einlädt. So ist es am Wochenende schon zum zweiten Mal in Folge durch Corona nicht gewesen. Das stimmt Andrea Woltschek etwas traurig. Weil sie als Mitglied im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite