L12 in Lenzersilge : Lkw-Verkehr braucht hier kein Anwohner

von 07. Februar 2021, 15:00 Uhr

svz+ Logo
Die Landesstraße 12 in Lenzersilge - eng und kaputt. Das ist ein Dauerzustand seit Jahren.
Die Landesstraße 12 in Lenzersilge - eng und kaputt. Das ist ein Dauerzustand seit Jahren.

Die Bürgerinitiative Lenzersilge befürchtet im Zuge des A14-Weiterbaus erhöhten Schwerlastverkehr durch ihr Dorf.

Lenzersilge | Bei Regen steht das Wasser in den ausgefahrenen Banketten, die Straße selbst gleicht schon einer Buckelpiste, manche Häuser sind nur 60 Zentimeter von der Fahrbahn entfernt. Risse an den Häusern sind keine Seltenheit. Uralte Eichen stehen entlang der teils nur 3,5 Meter breiten Straße. Da hofft man als Autofahrer, dass bloß kein Gegenverkehr kommen mö...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite