Klinik Perleberg darf impfen : Ministerium gibt die 70 Impfdosen frei

von 11. März 2021, 12:35 Uhr

svz+ Logo
Die im Kühlschrank gelagerten 70 Impfdosen, darf die Perleberger Klinik jetzt doch verimpfen.
Die im Kühlschrank gelagerten 70 Impfdosen, darf die Perleberger Klinik jetzt doch verimpfen.

Nach zwei Wochen Telefonaten und Mails darf das Krankenhaus Perleberg 70 übrig gebliebene Impfdosen verimpfen.

Prignitz | Karsten Krüger ist eine Kämpfernatur. So leicht gibt er nicht auf. Jetzt kann der Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Perleberg lächeln. Seine Klinik darf die 70 übrig gebliebenen Impfdosen an Altenpfleger verimpfen. Das Gesundheitsministerium Potsdam hatte dies zuvor mehrfach abgelehnt. Am Mittwoch die Kehrtwende. Das Ministerium erteilte eine ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite