Erste Hürde genommen : Kiesgrubenbetreiber in Groß Warnow treibt Mülldeponiepläne voran

von 17. Juni 2021, 14:12 Uhr

svz+ Logo
Noch baut die Happy KSR in Groß Warnow nur Sand und Kies in der Grube ab. Der Betreiber plant auf dem Areal jedoch eine Mülldeponie.
Noch baut die Happy KSR in Groß Warnow nur Sand und Kies in der Grube ab. Der Betreiber plant auf dem Areal jedoch eine Mülldeponie.

Die Happy KSR GmbH & Co KG plant auf dem Areal ihrer Kiesgrube eine Mülldeponie mit einer Einlagerungsfläche von 12,2 Hektar. Der Antrag auf Änderung des Rahmenbetriebsplanes ist beim Landesamt für Bergbau eingereicht.

Groß Warnow | Die Happy Kies Sand Recycling GmbH & Co.KG treibt ihr Vorhaben in Groß Warnow weiter voran. Das Unternehmen baut dort auf rund 22 Hektar Sand und Kies ab und möchte nun auf rund 17,4 Hektar eine Mülldeponie der Klasse DK I - nicht gefährliche Abfälle mit sehr geringem organischen Abfall - errichten. Die Einlagerungsfläche beläuft sich davon auf 12,2 H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite