„KiJuKuZ“ Wittenberge : Jugendarbeit soll bald wieder starten

von 09. Mai 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Steffen Brandes trommelt auf die Gymnastikbälle für das Musikprojekt 'Drums Alive', dahinter steht ein Schlagzeug für eine Band bereit, die er gründen will.
Steffen Brandes trommelt auf die Gymnastikbälle für das Musikprojekt "Drums Alive", dahinter steht ein Schlagzeug für eine Band bereit, die er gründen will.

Das Kinder- und Jugendkulturzentrum Wittenberge ist frisch renoviert - und will bald wieder seine Türen öffnen.

Wittenberge | Alles ist frisch renoviert, in manchen Räumen riecht es noch ein wenig nach Farbe. Im Keller gibt es einen gemütlichen Raum mit Sofas zum Chillen, daneben einen Proberaum für eine Band. Im Parterre warten ebenfalls mehrere Zimmer darauf, dass hier wieder Leben Einzug hält: Ein Saal zum Zeichnen und Malen, eine Werkstatt zum Töpfern oder für Fahrrad-Tü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite