„KiJuKuZ“ Wittenberge : Für Jugendliche gibt es wieder Angebote

von 30. Mai 2021, 17:00 Uhr

svz+ Logo
Conny Schulze (l.) und Steffen Brandes in der frisch renovierten Werkstatt im Kinder- und JugendKULTURzentrum. Der Brennofen zum Töpfern wartet bereits auf seinen Einsatz.
Conny Schulze (l.) und Steffen Brandes in der frisch renovierten Werkstatt im Kinder- und JugendKULTURzentrum. Der Brennofen zum Töpfern wartet bereits auf seinen Einsatz.

Im Kinder- und JugendKULTURzentrum Wittenberge starten am 7. Juni wieder erste Freizeitangebote nach dem Corona-Lockdown. Unter anderem gibt es Workshops zum Malen oder Holz-Design.

Wittenberge | Für Kinder und Jugendliche gibt es in Wittenberge ab dem 7. Juni wieder mehr Freizeitangebote. Das Kinder- und JugendKULTURzentrum in der Schillerstraße, das vom SOS-Kinderdorf in der Elbestadt betrieben wird, bietet dann wieder erste Kurse und Workshops an, wie Hausmanager Steffen Brandes mitteilt. Malen, Töpfern, Sägen – oder Arbeiten mit dem iPa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite