Flutkatastrophe im Westen : Prignitzer wollen zerstörte Kita aufbauen

von 30. Juli 2021, 16:39 Uhr

svz+ Logo
Die Perleberger Linksfraktion unterstützt Kati Beier (r.) bei ihrer Spendenaktion für eine zerstörte Kita im Flutgebiet.
Die Perleberger Linksfraktion unterstützt Kati Beier (r.) bei ihrer Spendenaktion für eine zerstörte Kita im Flutgebiet.

Mehr als 2000 Euro stecken bereits im Sparschwein. Kati Beier ist überwältigt und hofft auf weitere Spenden.

Perleberg | Kati Beier ist eine Frau mit Emotionen. Sie hat geweint, als sie die Bilder von den zerstörten Häusern nach der Flutkatastrophe im Westen sah. Sie weint, wenn sie mit der Kita-Leiterin telefoniert, die nicht ein Spielzeug, nicht ein Bett für ihre rund 100 Kinder vor den Fluten retten konnte. Jetzt kämpft Kati Beier schon wieder mit den Tränen. 400 Eur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite