Jüdisches Leben verschwunden : Ulrich Schiller sucht Spuren in Lenzen

von 15. April 2021, 12:10 Uhr

svz+ Logo
Das Haus Berliner Straße 5 gehört zu den wenigen Zeugnissen jüdischen Lebens in Lenzen.
Das Haus Berliner Straße 5 gehört zu den wenigen Zeugnissen jüdischen Lebens in Lenzen.

Nur noch ein halb verwischter Schriftzug erinnert an das jüdische Leben in Lenzen.

Lenzen | Den Häusern Berliner Straße 5 und 6 widmet Ulrich Schiller aus Lenzen seit Monaten viele Stunden. Denn er beschäftigt sich mit dem jüdischen Leben in Lenzen und dem Schicksal von Menschen von nebenan. Dabei spielt die Berliner Straße eine Schlüsselrolle. Hier lebten die Gersons, die Kreides, Frau Löwenthal und Frau Mühlau. Wahrscheinlich auch die Fami...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite