Abgeordneter fragte nach : Die Prignitz als Forschungsstandort

von 11. August 2021, 16:05 Uhr

svz+ Logo
Brennstoffzellen mit Wasserstoff sind insbesondere für die Autoindustrie interessant. Auch die Prignitz Mikrosystemtechnik GmbH forscht an diesen Energieträgern auf Wasserstoffbasis.
Brennstoffzellen mit Wasserstoff sind insbesondere für die Autoindustrie interessant. Auch die Prignitz Mikrosystemtechnik GmbH forscht an diesen Energieträgern auf Wasserstoffbasis.

Viele Prignitzer Unternehmen sind in der Forschung tätig - und werden dafür auch öffentlich gefördert. Das ergab eine Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage des örtlichen Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann.

Prignitz | Knapp 100 000 Euro aus Landesmitteln zur Förderung von technischen Innovationen sind im Jahr 2019 in die Prignitz geflossen. Das geht aus der Antwort der Landesregierung aus einer Kleinen Anfrage des örtlichen Landtagsabgeordneten Gordon Hoffmann (CDU) hervor, die unserer Zeitung vorliegt. Viele Unternehmen profitieren von Förderung Demnach prof...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite