Reges Interesse an Flächen : In Karstädt häufen sich Investoren-Anfragen für Solarparks

von 19. Oktober 2021, 16:14 Uhr

svz+ Logo
Solarmodule so weit das Auge reicht. Das könnte es auch künftig in der Gemeinde Karstädt geben.
Solarmodule so weit das Auge reicht. Das könnte es auch künftig in der Gemeinde Karstädt geben.

Nachdem die Gemeindevertretung Karstädt den Kriterienkatalog für künftige Solarparks aufgestellt hat, steigt das Interesse an möglichen Flächen. Es geht um Areale zwischen knapp drei bis zu gigantischen 300 Hektar.

Karstädt | Autofahrer, die auf der Bundesstraße 5 bei Karstädt unterwegs sind, sehen die Solarmodule schon von weitem, genauso wie an der A14 bei Reckenzin. Die Gemeinde Karstädt ist für Investoren von Erneuerbarer Energien ein hervorragender Standort. Neben den rund 100 Windrädern werden bereits drei Solarparks mit einer Gesamtfläche von etwa 19 Hektar nach dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite